Ereignisse im Jahr 2010

Adventmarkt am 20.+21.11.2010

Auch der diesjährige Adventmarkt bot eine vielfältige Auswahl an liebevoll und kreativ gefertigten Handarbeiten und wurde von der Ortsbevölkerung wieder gut angenommen. Um das leibliche Wohl der Besucher/Innen kümmerten sich die fleißigen Helfer der FF Kroisbach. Für die Kinder gab es tolle Überraschungen in Form von kleinen Geschenken, welche vom Kater "Berry" überreicht wurden.

   

Würstlfest am 11.09.2010

Das alljährliche Würstlfest brachte auch dieses Jahr wieder die Dorfbevölkerung sowie einige Besucher aus den Nachbarorten zusammen. Neben köstlichen "Riesen-Würstl"(Depreziner, Burenhäutl, Krainer, Käsekrainer, usw....)  aller Art, welche von unseren hochqualifizierten Grillmeistern zubereitet wurden, gab es auch die Möglichkeit sich selbst einen "Brotwoaz" beim Lagerfeuer zu braten. So mancher Besucher feierte mit einem oder mehreren Gläschen Sturm bis in die Nacht hinein.

    

Dorffest mit Fahrzeugweihe am 08.08.2010

Im Mittelpunkt des diesjährigen Dorffestes am 8. August stand die Segnung und die offizielle Inbetriebnahme des neuen Löschfahrzeuges mit Bergeausrüstung LFB. Zahlreiche Gäste aus nah und fern und der Großteil der Dorfbevölkerung hatten sich zu dieser besonderen Festveranstaltung vor dem Rüsthaus der FF Kroisbach eingefunden.

 

HBI (Bgm.) Josef Rath konnte als Ehrengäste die 31 Patinnen des neuen LFB, Feuerwehrkuraten Pfarrer Otto Treiber, in Vertretung des Landeshauptmannes Herrn LAbg. Klaus Konrad, NRAbg. Michael Prassl, BH Hofrat Dr. Beatrix Pfeifer, die Bürgermeister der Nachbargemeinden, Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Ing. Franz Nöst, Bez.-Kdt.Stv. BR Johann Stürze und den Bezirksstellenleiter des Österreichischen Roten Kreuzes Bgm. Gregor Löffler willkommen heißen.

 

ABI Adolf Groß meldete dem Bezirksfeuerwehrkommanden, dass 110 Feuerwehrkameraden(innen) aus dem Bezirk und den Nachbahrwehren zum Festakt angetreten waren.

 

Im Anschluss an den Festgottesdienst, der vom Musikverein Großsteinbach festlich umrahmt wurde, segnete Feuerwehrkurat Pfarrer Otto Treiber das neue Löschfahrzeug.

 

Das LFB entspricht dem modernsten Stand der Technik und wurde von der Fa. Nusser (Feldkirchen/Kärnten) produziert. Firmenchef Balthasar Nusser weilte unter den Festgästen.

 

In seiner Festansprache verwies HBI (Bgm.) Josef Rath auf die Notwendigkeit der Anschaffung des neuen LFB - das bisherige Einsatzfahrzeug stammt aus dem Jahr 1984 - und gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass es eseinen Zweck erfüllen und bei Einsätzen optimale Hilfe gewährleisten möge. Er dankte dem Land Steiermark und dem Gemeinderat Großsteinbach, die sich an der Finanzierung jeweils zu einem Drittel beteiligten.

 

Technische Daten des LFB:

Volvo, 240 PS, Gewicht 12 Tonnen, Bergeausrüstung (hydraulische Schere und Spreizer, Motorsäge, Brecheisen, Rettrungstrage und Seile, Glasschneider, etc...) Lichtmasten, Rundumbeleuchtung, Unfallslichtanzeige, Hebekissen, Pumpe, 1000 Liter Wassertank mit 40bar Schlauch (=HD-Einrichtung) bzw. Brause, Löschschaum, Atemschutz, usw...

 

Die Investitionskosten betragen rund € 200.000,- inkl. USt. und werden zu jeweils einem Drittel vom Land Steiermark, der Gemeinde Großsteinbach und der Freiwilligen Feuerwehr Kroisbach a. d. F. übernommen.

 

nach den Grußworten der Ehrengäste wurden für Verdienste um das Feuerwehrwesen die nachfolgenden Feuerwehrkameraden ausgezeichnet:

 

  • HFM Johann Maieregger - 60 Jahre Mitgliedschaft
  • HFM Franz Krenn - 40 Jahre Mitgliedschaft
  • HFM Karl Prem - 40 Jahre Mitgliedschaft
  • HBI (Bgm.) Josef Rath - 40 Jahre Mitgliedschaft
  • HFM Heinz Spirk - 25 Jahre Mitgliedschaft
  • HFM Thomas Weiß - 25 Jahre Mitgliedschaft

 

HBI (Bgm.) Josef Rath wurde für besondere leistungen um das Feuerwehrwesen das Verdienstzeichen des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes 3. Stufe verliehen.

 

Im Anschluss an den Festakt spielte der Musikverein Großsteinbach zum Frühschoppen auf und die Festgäste konnten bei herrlichem Sommerwettter Speis und Trank genießen.

 

Während viele Interessierte das neue Löschfahrzeug begutachteten, amüsierten sich die Kinder beim Kasperltheater, in der Hupfburg oder auf der Riesenrutsche. Am Nachmittag und bis spät in die Nacht sorgte die Band "2Late" für großartige Stimmung. So mancher Festbesucher konnte sich auch über einen sehr attraktiven Preis bei der großen Preisverlosung freuen.

 

Danke nochmal an alle Feuerwehrkameraden, Patinnen, Ortsbevölkerung, Sponsoren, Festgästen für dieses Fest.

     

Wehrversammlung am 21.02.2010

An der Wehrversammlung nahmen 50 Kameraden teil. HBI (Bgm.) Josef Rath konnte den Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Ing. Franz Nöst, ABI Adolf Groß und als Vertreter der Gemeinde Großsteinbach Herrn Vizebgm. Franz Zengerer begrüßen.

 

In einer Gedenktminute wurde der verstorbenen Feuerwehrkamerade, besonders des im Juli 2009 verstorbenen HFM Josef Schmallegger gedacht.

 

Nach seinem Tätigkeitsbericht über das Jahr 2009 ging HBI (Bgm.) Josef Rath auf die Anschaffung des neuen TLF ein. Er informierte über die Anschaffungskosten und die Ausstattung des TLF. Er danke HFM Gerald Gölles für sein besonderes Engagement hinsichtlich der technischen Beratung bei der Auswahl des TLF. (Die Fahrzeugweihe wird anlässlich des Dorffestes am 08.08.2010 erfolgen)

 

Nach den Tätigkeitsberichten der Ortsfeuerwehrbeauftragten wurden von OBR Ing. Franz Nöst, ABI Adolf Groß und HBI (Bgm.) Josef Rath die Leistungsabzeichen an folgende Burschen und Mädchen der Feuerwehrjugend überreicht: Jaqueline Kutschera, Daniel Maier, Georg Maier, Thomas Maier, Daniel Rechling & Stefan Rechling.

      

Feuerwehrball am 16.01.2010

Am Samstag, dem 16.Jänner 2011 - war es wieder soweit, der alljährliche Feuerwehrball der FF-Kroisbach a. d. F. fand wieder im Gasthaus Peindl statt.

HBI (Bgm.) Josef Rath begrüßte in seiner Eröffnungsrede die anwesenden Gäste sowie auch zahlreiche Ehrengäste und bedankte sich für das Kommen. Besonders wurden die Kameraden der Feuerwehren aus der Nachbarschaft und des Abschnittes willkommen geheißen.

Mit den Worten "Alles Walzer!" konnte der Ball so richtig starten und die Tanzpaare durften auf die Tanzfläche. Für musikalische Umrahmung sorgte der "Evergreen Man". Jung & alt kamen auf Ihre kosten - sei es auf der Tanzfläche oder im Barbereich mit Discomusik.

 

Zur Mitternachtsstunde begann auch die große Verlosung, mit zahlreichen Geschenkskörben und weiteren Sachpreisen.


Danke an all unseren Sponsoren dieser hervorragenden Preise.

 

Die Feuerwehr Kroisbach a. d. F bedankt sich nochmals bei allen Gästen und freut sich auf ein Wiedersehen, wenn es wieder heißt: "Alles Walzer in Kroisbach a. d. F.!"