Ereignisse im Jahr 2012

Adventmarkt am 24.11.+25.11.2012

Unter dem Motto "Lassen Sie sich einstimmen auf die schönste Zeit des Jahres" herrschte am 24. und 25. November reger Andrang beim Adventmarkt vor dem Rüsthaus der FF Kroisbach a. d. F.

Die Aussteller waren wieder sehr bemüht, den Besuchern eine vilfältige Auswahl an liebevoll und kreativ gefertigter Handwerkskunst, in sehr dekorativer Abstimmung auf das Weihnahtsfest, zu präsentieren.

Um das leibliche Wohl kümmerten sich die fleißigen Helfer der FF Kroisbach a. d. F. Für die Kinder gab es eine besodere Überraschung in Form von Süßigkeiten, die vom "Rentier Rudolf" übergeben wurden.

Zusätzlich verkauften die Frauen der Pfarre selbstgemachte Adventkränze. Der Einerlös aus dem Verkauf dieser Kränze kommt den Firmlingen dem Kindergarten und der Kirchenerhaltung zu Gute.

Abschnittübung am 10.11.2012

Wie wichtig die regelmäßigen Übungen mit den benachbarten Wehren sind, zeigte der Einsatz vom 20.09.2012. Aus diesem Grund nahmen wir mitunter an dieser Abschnittsübung teil. Die Übung wurde von der FF-Großhartmannsdorf organisiert. Es wurde ein Wirtschaftsgebäudebrand angenommen.

Wasserförderung und Übergabe sowie der Einsatz von Atemschutztrupps wurde ebenfalls geübt. HBI Bgm. Josef Rath und ABI Adolf Groß überzeugten sicht mit dem Kommando der FF Großhartmannsdorf von der Leistungsbereitschft der in unserer Gemeinde ansässigen Wehren.

Wehren die an dieser Übung teilgenommen haben: FF Kroisbach a. d. F., FF Großsteinbach, FF Großhartmannsdorf, FF Obgrün, FF Hainersdorf

Würstlfest am 08.09.2012

Das alljährliche Würstlfest brachte auch dieses Jahr wieder die Dorfbevölkerung sowie einige Besucher aus den Nachbarorten zusammen. Neben köstlichen "Riesen-Würstl" aller Art, welche von unseren hochqualifizierten Grillmeistern zubereitet wurden, gab es auch die Möglichkeit sich selbst einen "Brotwoaz" beim Lagerfeuer zu braten, was auch unsere jungen Gäste sehr freute. So mancher Besucher feierte mit einem oder mehreren Gläschen Sturm bis in die Nacht hinein.

Teilnahme am Nachtnassbewerb 12.08.2012 in Gersdorf a. d. F.

Wieder einmal konnte eine Bewerbsgruppe, unserer Wehr, ihr Können beim beliebten Nachtnassbewerb, unserer Nachbarwehr Gersdorf a. d. F., unter Beweis stellen.

Besonders freute uns, unser hervorragendes Ergebnis. 1.Platz.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Nachtnassbewerb.

_____________________________________________________________________

Sonntag, 05.08.2012 - 2.Bereichsfeuerwehrtag & Dorffest 2012

Im Rahmen des heurigen Dorffestes fand auch der 2 Bereichsfeuerwehrtag des Bereiches Fürstenfeld bei uns in Kroisbach a. d. F. statt.

 

Zahlreiche Feuerwehren waren mit Abordnungen vertreten. Im Anschluss an den Festakt, der vom Musikverein Großsteinbach umrahmt wurde, zelebrierte unser Feuerwehrkurat Pfarrer Otto Treiber den Gottesdienst. Nun begrüßte Kommandant HBI Bgm. Josef Rath die Ehrengäste und alle Besucher und das Dorffest nahm seinen traditionellen Verlauf.

 

Neben einer Weinkost, Discozelt und einem Schießstand gab es für die kleinen Besucher eine Hupfburg, Kaspertheater & Gratiseis. Der Höhepunkt des Nachmittages die große Preisverlosung mit einem Flat Screen TV als Haupttreffer. Über diesen Preis konnte sich die Familie Josef & Maria Steiner aus Kroisbach a. d. F. freuen. Desweiteren gab es € 300 ,- in bar, zahlreiche Gutscheine und Sachpreise und so mancher Besucher konnte sich daher über einen Gewinn freuen.

 

Die Verantwortlichen der FF-Kroisbach bedanken sich bei allen Sponsoren & Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchgeführt werden könnte.

 

Natürlich möchten wir auch auf unseren treuen Besucher ein herzliches Dankeschön aussprechen und freuen uns euch nächstes Jahr wieder bewirten & unterhalten zu dürfen.



Fotos:

Samstag, 04.08.2012 - 28.Bereichsfunkleistungsbewerb, 10.Bewerb FULA Bronze

Der 28. Bereichsfunkleistungsbewerb und 10. Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Bronze ging am 4. August 2012 in Kroisbach a. d. F. über die Bühne.


Es stellten sich 106  Teilnehmer/innen aus dem Bezirken Fürstenfeld, Feldbach, Weiz, Bad Radkersburg und Leibnitz den gestellten Aufgaben.

 

Bereichsfunkbeauftragter ABI Gerald Derkitsch konnte diesmal wiederum 26 Feuerwehrkameraden/innen zum erreichten Punktemaximum von 300 Punkten gratulieren und hob in seiner Schlussansprache beim Feuerwehrhaus in Kroisbach a. d. F. das ausgezeichnete Niveau der Bewerberinnen und Bewerber hervor.

 

Des Weiteren wurde auf die Wichtigkeit des Funkwesens im Feuerwehrdienst hingewiesen. Auch Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Franz Nöst bedankte sich bei allen Teilnehmern, beim Bewerbsleiter und seinem Bewerterteam, sowie der Freiwilligen Feuerwehr Kroisbach a. d. F. unter Ortskommandant HBI Bgm. Josef Rath für die mustergültige Durchführung dieses Bewerbes.

 

Am Nachmittag fand zusätzlich zum Bereichsfunkbewerb auch der Seniorennachmittag statt, welcher sehr gut besucht war.

 

Hier könnt Ihr noch die Ergebnislisten des Bewerbes herunterladen:

Ergebnisse FULA Bronze
Ergebnisse FULA Bronze.pdf
PDF-Dokument [30.3 KB]
Ergebnisse Einzelwertung
Ergebnisse Einzelwertung.pdf
PDF-Dokument [68.8 KB]
Ergebnisse Gruppenwertung
Ergebnisse Gruppenwertung.pdf
PDF-Dokument [55.8 KB]

 

Fotos:

FF-Ausflug im Rahmen des 128. Landesfeuerwehrtages in Altaussee am 23.06.2012

Im Rahmen des 128. Landesfeuerwehrtages in Altaussee am 23.06.2012 lud uns die FF-Großsteinbach auf einen gemeinsamen Ausflug nach Altaussee ein.

 

Auf unserer Reise nach Altaussee machten wir bei einigen Sehenswürdigkeiten halt, wie zB Stift Admont, Loser Berg ...

 

Danach rückten wir standesgemäß in Uniform zur Schlusskundgebung aus!

 

Fotos:

14. Landes-Seniorenwandertag 2012 in Großsteinbach am 01.06.2012

Am Freitag 01. Juni 2012 veranstaltete der Steirische Seniorenbund Großsteinbach unter der Leitung von Obfrau Hedwig Pendl den 14. Landes-Seniorenwandertag in unserer Gemeinde.

 

Rund 4500 rüstige Wanderer aus der ganzen Steiermark starteten bei der Kulturhalle und lernten bei schönem Wetter auf drei gekennzeichneten Routen mit unterschiedlicher Länge unsere Gemeinde kennen.

 

Unsere Feuerwehr war für 2 Strecken eine Labestation. Wo sich die Wanderer mit Essen & Trinken stärken konnten.



Hier einige Impressionen:

Kursbesuch an der LFWZS Steiermark

LM dV Daniel Hasenburger besuchte, am 10.05.2012, die Landesfeuerwehrschule in Lebring.
Der Lehrgang "Atemschutzmodul für Führen I - Steiermark" notwendig für den Kurs "Führen I - Steiermark"

(vormals "Gruppenkommandanten-Lehrgang") ist als Grundstein für Feuerwehrführungskräfte zu sehen und deshalb ein sehr wichtiger Kurs.

 


Das Kommando und die Kameraden gratulieren zum mit bravour bestandenen Kurs!


Der "Stundenplan":



Der Lehrgangsabsolvent soll die grundlegenden theoretischen Komponenten des Atemschutzgeräteträger-Lehrganges kennen lernen und erlangt damit die Voraussetzungen für den Lehrgang Führen I - Steiermark.

Beschreibung
THEORETISCHER TEIL:
- Grundlagen des Atemschutzes
- Aufbau und Funktion von leichten und schweren Atemschutzgeräten
- Einsatzgrenzen und Aufenthaltsdauer
- Einsatzmäßiges Vorgehen mit Pressluftatmern - Sicherheitsmaßnahmen
- Organisation - Atemschutzeinsatz (Sammelplatz)
- Atemschutzdienstvorschrift

 

 

Wehr- und Wahlversammlung 2012

Pünktlich am Sonntag, dem 19.02.2012 um 10:30 Uhr eröffnete HBI (Bgm.) Josef Rath die diesjährige Wehrversammlung im Gasthaus Peindl.
Er begrüßte alle Anwesenden Kameraden & Ehrengäste recht herzlich.

Ehrengäste: OBR Ing. Franz Nöst, ABI Adolf Groß, Dir. Michael Gruber (Rotes Kreuz Fürstenfeld), Vzbgm. Johann Höfler, EHBI Franz Spirk & EOBI Rudolf Krenn.

Nach der Begrüßung und einer Gedenkminute für Verstorbene Kameraden und Feuerwehrpatin Maria Schweighofer begannen die Beauftragten ihre Berichte vorzutragen.

 

Danach folgte der Bericht des Kommandanten. Er trug mit Stolz einige Daten vor: Insgesamt hatte die FF Kroisbach a. d. F. einen Brandeinsatz sowie 15 technische Einsätze zu bewältigen. Zu den weiteren Tätigkeiten zählen aber auch diverse Ortsübungen, Bewerbe, Festlichkeiten, etc…

Dies führte dazu, dass die Kameraden der FF-Kroisbach a. d. F. 6.222 unentgeltliche Stunden leisteten.
Er bedankte sich bei allen für das Engagement, welches Sie der Wehr entgegengebracht haben, und hofft weiterhin auf ein gutes und Unfallfreies Jahr 2012. Weiters überreichte er HBM dV Hermann Falk eine Ehrenurkunde für seine 39-Jährige Tätigkeit als Schriftführer und durfte zeitlich LM dV Daniel Hasenburger als neuen Schriftführer ernennen.

In Punkto Beförderungen durften sich 2 Kameraden freuen – FM Roman Maier & FM Supper Patrick dürfen sich ab nun OFM (Oberfeuerwehrmann) nennen.

Auch in der Jugend durften sich einige über Ihr erworbenes Wissenstest-Abzeichen freuen.

 

Nach Ende der Wehrversammlung – begann pünktlich zum Glockenschlag um 12:00 Uhr die Wahlversammlung. Laut dem Landesfeuerwehrgesetz muss eine Feuerwehr alle 5 Jahre ihr Kommando neu wählen.


Bezirkskommandant OBR Ing. Franz Nöst eröffnete die Versammlung und stellte die Beschlussfähigkeit fest. Nach dem Verlesen der eingebrachten Wahlvorschläge wurden unter den anwesenden Kameraden die Wahlzettel ausgegeben.


Als erstes stand die Wahl des Feuerwehrkommandanten und gleich im Anschluss, die des Kommandanten-Stellvertreters statt.
Für die Wahlaufsicht wurden ABI Adolf Groß & Vzbgm. Johann Höfler bestimmt.

Nachdem die Ergebnisse feststanden, konnten HBI Bgm. Josef Rath & OBI Karl Rechling einstimmig wiedergewählt werden.

 

Im Anschluss sprachen die Ehrengäste ein paar Grußworte

OBR Ing. Franz Nöst gratulierte dem wiedergewählten Kommando und wünscht sich weiterhin eine gute Zusammenarbeit und beendete um 12:30 Uhr die Wahlversammlung mit einem Aussagekräftigen „Gut Heil“.



Kursbesuch an der LFWZS Steiermark

FM Roman Maier besuchte, vom 17.-18.02.2012, die Landesfeuerwehrschule in Lebring.
Der Lehrgang "TLF Maschinist" ist ein sehr guter Grundstein für den Umgang der modernsten Technik eines TLF oder LFB.

 


Das Kommando und die Kameraden gratulieren zum mit bravour bestandenen Kurs!


Der "Stundenplan":



Der TLF-Maschinist soll das Fahrzeug, die dazu gehörenden Geräte und die Einbaupumpe selbstständig in Betrieb nehmen können.

Beschreibung
THEORETISCHER TEIL:
- Technik der Tanklöschfahrzeuge
- Aufbau der Pumpe und verschiedene Betriebsarten
- Einsatz der Löschmittel
- Gefahren an der Einsatzstelle
- Film:"TLF-Gruppe"

PRAKTISCHER TEIL:
- praktische Unterweisung am TLF
- praktische Übungen mit dem TLF
- Wartung der Fahrzeuge und Pumpen

 

 

Kursbesuch an der LFWZS Steiermark

FM Roman Maier besuchte, vom 26.-28.01.2012, die Landesfeuerwehrschule in Lebring.
Der Lehrgang "Atemschutzgeräteträger" ist einer der anspruchsvollsten Kurse den man im Feuerwehrwesen kennt. Im Einsatz ist das Atemschutzgerät eines der wichtigsten Mittel der Feuerwehr und die Lebensversicherung für den Träger!

 


Das Kommando und die Kameraden gratulieren zum mit bravour bestandenen Kurs!


Der "Stundenplan":



Der Lehrgangsabsolvent soll eigenständig mit einem Pressluftatemschutzgerät in den Einsatz gehen können.

Beschreibung
THEORETISCHER TEIL:
- Grundlagen des Atemschutzes
- Aufbau und Funktion von leichten und schweren Atemschutzgeräten
- Einsatzgrenzen und Aufenthaltsdauer
- Einsatzmäßiges Vorgehen mit Pressluftatmern - Sicherheitsmaßnahmen
- Organisation - Atemschutzeinsatz (Sammelplatz)
- Atemschutzdienstvorschrift

PRAKTISCHER TEIL:
- Maskendichtprüfung
- Betriebsfertigmachen der Pressluftatmer und Kurzprüfung
- Sicherheitsmaßnahmen und Atemschutzsammelplatz
- Gewöhnungsübungen
- Belastungsübungen (Übungsstrecke)
- Richtiges Verhalten im Innenangriff
- Begehen von verqualmten Räumen, Brandhaus
- Angriffübung im Brandhaus
- Richtiges Tragen von Verunfallten aus dem Gefahrenbereich
- Dekontamination der Geräteträger
- Reinigen und Prüfen der Pressluftatmer
- Besichtigung der Videoaufzeichnung der Übung

 

Feuerwehrball 2012

Am Samstag, dem 14.Jänner 2012 - war es wieder soweit, der alljährliche Feuerwehrball der FF-Kroisbach a. d. F. fand wieder im Gasthaus Peindl statt.

HBI (Bgm.) Josef Rath begrüßte in seiner Eröffnungsrede die anwesenden Gäste sowie auch zahlreiche Ehrengäste und bedankte sich für das Kommen. Besonders wurden die Kameraden der Feuerwehren aus der Nachbarschaft und des Abschnittes willkommen geheißen.

Mit den Worten "Alles Walzer!" konnte der Ball so richtig starten und die Tanzpaare durften auf die Tanzfläche. Für musikalische Umrahmung sorgte der "Evergreen Man". Jung & alt kamen auf Ihre kosten - sei es auf der Tanzfläche oder im Barbereich mit Discomusik.

 

Zur Mitternachtsstunde begann auch die große Verlosung, mit zahlreichen Geschenkskörben und weiteren Sachpreisen.


Danke an all unseren Sponsoren dieser hervorragenden Preise.

 

Die Feuerwehr Kroisbach a. d. F bedankt sich nochmals bei allen Gästen und freut sich auf ein Wiedersehen, wenn es wieder heißt: "Alles Walzer in Kroisbach a. d. F.!"